main-bg.jpg

Wie soll man sich im vergifteten Gelände hüten (17)

Ausströmen der Gefahrstoffe in die Umgebung kann Ihre Gesundheit oder sogar Ihr Leben bedrohen! Feuerwehr des Südmährischen Kreises in Zusammenarbeit mit der Polizei der Tschechischen Republik - Stadtdirektion Brünn und mit der Diezösen Caritas Brünn bieten Ihnen einige Grundinformationen davon, wie man sich vor dieser Gefahr hüten soll.

Wie_soll_man_sich_im_vergifteten_Gelande_huten.pdf Wie_soll_man_sich_im_vergifteten_Gelande_huten.pdf (248,12 KB)

 

Wann verwendet man einen behelfsmäßigen Schutz

Einen behelfsmäßigen Schutz verwendet man beim Ausströmen der Gefahrstoffe in die Umgebung, das beim Bedienungsfehler, bei der falschen Produktionstechnologie,  bei der Lagerung oder Transport des Gefahrstoffes vorkommen kann. Im Havariefall werden Sie mit Sirenen gewarnt (Allgemeine Warnung - Was soll man machen, wenn die Sirenen heulen?)  und Sie führen dazugehörige  Maβnahmen durch (Improvisierter Schutzraum).

Wenn Sie vergiftetes Gelände überqueren müssen, bzw. im Falle der Auslösung der Evakuation,können Sie  sich auf zwei Arten hüten:

1. Benützen der individuellen Schutzmittel

  • z.B. Schutzmaske, die Schutzkleidung u. ä.
  • zur Zeit rechnet man jedoch nicht mit der Ausgabe dieser Mittel für die Bevölkerung im Havariefall der gefährichen chemischen Stoffe.
  • Sie können sie jedoch in spezialisierten Geschäften kaufen.

2. Benützen der improvisierten Schutzmittel

  • zum Schutz der Atemwege und Körperoberfläche benutzen wir wahrscheinlich improvisierte Schutzmittel.

Was sind improvisierte Schutzmittel

Es handelt sich um Kleidungsstücke und Mittel, die in jedem Haushalt üblich vorkommen. Wir beschreiben hier die wichtigsten Mittel, die Sie benutzen können inbegriffen der einzelnen Schritte beim Anziehen.

1. Schutz der Atemwege

Vor allem müssen Sie Ihre Atemwege schützen (d.h. Nase und Mund)

Dazu benutzen Sie:

  • ein Stück feuchten Stoffes (zusammengelegtes Taschentuch, Handtuch, Wischtuch, u.ä.).

Zum Befeuchten können Sie benutzen:

  • Wasser,
  • Beim Ausströmen von Amoniak geben Sie Essig dazu (1 Löffel Essig / 1 Liter Wasser),
  • Beim Ausströmen des saueren Gefahrstoffes geben Sie Speisesoda dazu (2 Löffel Soda / 1 Liter Wasser). Einen befeuchteten Stoff legen Sie vor Nase und Mund und befestigen Sie hinten mit dem Schal oder Tuch.

2. Schutz der Augen

Nach dem Schutz der Atemwege folgt Schutz der Augen. Dazu benutzen Sie:

  • geschlossene Brille (Skibrille, Tauchbrille, Schwimmbrille, Motorradbrille),
  • eventuelle Luftlöcher verkleben Sie mit dem Klebeband,
  • wenn Sie solche Brille nicht haben, können Sie auch auch eine durchsichtige Plastitüte benutzen, die Sie sich über den Kopf ziehen und mit einem Band über der Nase befestigen.

3. Schutz des Kopfes

Zum Schutz des Kopfes benutzen Sie:

  • Mütze, Kappe, Schal, Hut, Tuch, u.ä.,
  • achten Sie darauf, dass die Haare komplett verdeckt sind,
  • dasselbe gilt für die Stirn, Hals und Ohren.

4. Schutz der Körperoberfläche

Zum Schutz der Körperoberfläche können Sie benutzen:

  • Overall, Hose, Trainingsanzug usw.,
  • darüber ziehen Sie sich Regenmantel, bzw. langen Mantel an,
  • diese Kleidung dichten Sie gut am Hals (z.B. mit dem Schal), an den Ärmeln und Hosenbeinen ab (ziehen Sie z.B. mit der Schnur oder dem Gummiband fest)

5. Schutz der Hände und Füβe

Hände können Sie schützen: mit den Handschuhen (Gummi- Leder-). Zum Schutz der Füβe benutzen Sie: hohe Schuhe (Stiefel, Gummistiefel).

Die wichtigsten Grundsätze der Anwendung der improvisierten Schutzmittel

  • ganze Körperoberfläche muss verdeckt sein,
  • Brille und weitere Schutzmittel muss man möglichst gut abdichten, Ärmel und Hosenbeine mit der Schnur oder dem Gummiband festbinden,
  • mehrere Schichten der Bekleidung = besserer Schutz.

Was soll man nach dem Rückkehr aus dem vergifteten Gelände machen?

  • legen Sie im Flur Oberbekleidung einschlieβlich aller Schutzmittel ab,
  • legen Sie alles in den Plastiksack und binden Sie ihn zu,
  • wenn es möglich ist, duschen Sie, trocknen Sie sich gründlich ab und ziehen Sie sich saubere Kleidung an.
  • vergessen Sie nicht, sich die Ohren zu putzen und Ausspülung der Augen durchzuführen.

Kalendář akcí

< 2016 >

všechny akce

Po Út St Čt So Ne
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31