main-bg.jpg

Wie soll man beim Fund des verdächtigen Gepäckstücks oder anderen Gegenstandes vorgehen? (18)

Manchmal kann passieren, dass Sie z.B. in der Straβenbahn einen Koffer finden, zu dem sich niemand meldet. Feuerwehr des Südmährischen Kreises in Zusammenarbeit mit der Polizei der Tschechischen Republik - Stadtdirektion Brünn und mit der Diezösen Caritas Brünn bieten Ihnen Ratschläge, wie man in dieser Situation vorgehen soll.

Wie_soll_man_beim_Fund_des_verdachtigen_Gepackstucks_oder_anderen_Gegenstandes_vorgehen.pdf Wie_soll_man_beim_Fund_des_verdachtigen_Gepackstucks_oder_anderen_Gegenstandes_vorgehen.pdf (151,99 KB
´

Das verdächtige Gepäckstück

Einen verdächtigen Gegenstand - Gepäckstück kann man in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Wartezimmer, auf dem Bahnhof, an der Haltestelle, im Park, im Supermarkt usw. finden. Es handelt sich meistens um ein Päckchen, Koffer, u.ä. Das Gepäckstück kann neben chemischen, biologischen und radioaktiven Stoffen auch Explosivstoffe enthalten. Niemals wissen Sie jedoch hundertprozentlich, was drinnen ist, deshalb folgen Sie unseren Ratschlägen.

Was sollten Sie machen:

  • bewahren Sie Ruhe und halten Sie genügend Abstand,
  • auf keinen Fall fassen Sie das Gepäckstück an, öffnen Sie es, und verlagern Sie es (Sie wissen nicht, was drinnen ist und durch eine Manipulation kann es zur Explosion, Ausbreitung des Gefahrstoffes, Verlust der kriminalistischen Spuren - Fingerabdrücke usw. kommen)
  • wenn Sie ein Gepäckstück in öffentlichen Verkehrsmitteln finden, informieren Sie sofort den Schaffner oder Fahrer,
  • wenn Sie ein Gepäckstück z. B. im Wartezimmer finden, rufen Sie die Notrufnummer 112 an und geben Sie alle wichtige Informationen an (auch Beschreibung des Gepäcks - das Äuβere, Aufschriften, Marke usw.),
  • folgen Sie den Instruktionen des Operators,
  • machen Sie auch andere Personen in der Umgebung aufmerksam

Ähnliche Fälle:

Fund des „weiβen Pulvers"

Nach dem 11. September erschienen  in den USA die Fälle, wann den Menschen einige Päckchen mit weiβem Pulver versendet wurden. Damals handelte sich um einen sehr gefährlichen biologischen Stoff Antrax, der eine Erkrankung bei einigen Menschen verursachte. Bei uns wurde bis jetzt kein Verdacht bestätigt. Trotzdem müssen wir vorsichtig sein. Was sollen Sie machen, wenn Sie ein „weiβes Pulver" finden oder einen verdächtigen Brief bekommen?

  • wenn Sie auf dem öffentlichen Platz oder im Verkehrsmittel ein „weiβes Pulver" finden, halten Sie Abstand (es kann im besten Fall nur Zucker sein, jedoch kann es sich um einen sehr gefährlichen Stoff handeln)
  • rufen Sie sofort eine Notruflinie 112, bzw. 150,
  • machen Sie auch andere Personen in der Umgebung aufmerksam
  • warten Sie auf die Ankunft der Rettungskräfte und geben Sie Informationen über Sie an, für den Fall der eventuellen Arztuntersuchung,
  • wenn Sie einen verdächtigen Brief bekommen, öffnen Sie ihn nicht, rufen Sie Notrufnummer 112 und folgen Sie den Instruktionen des Operators.

Fund eines Blindgängers

  • gehen Sie von dem Fundort weg (mindestens 100 m und mehr)
  • rufen Sie eine Notruflinie 112 uder 158,
  • folgen Sie den Instruktionen des Operators.
  • warnen Sie auch andere Personen in der Umgebung und warten Sie auf die Ankunft der Rettungskräfte oder der Polizei, die den Fundort bis zur Ankunft der Pyrotechniker sichern.

Kalendář akcí

< 2016 >

všechny akce

Po Út St Čt So Ne
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Nejčtenější články